zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt
Sprache wählen
Menu

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Aktuelles

Internationalisierung in Studium, Lehre und Forschung

Die Berufsakademie Sachsen setzt sich aktiv für die Internationalisierung in Studium, Lehre und transferorientierter Forschung ein.

In einer zusammenwachsenden Welt, die nicht an den Grenzen der Europäischen Union aufhört, sondern im Zuge der Globalisierung den ganzen Erdball miteinander verbindet, wird gerade auch im Hochschulwesen der Internationalisierung zukünftig noch größere Bedeutung zukommen. Daher müssen bestehende Partnerschaften und Strukturen ausgebaut und für die besondere Situation des dualen Studiums neue Wege der internationalen Zusammenarbeit erschlossen werden. Nur so können Anforderungen, die an eine duale Hochschule gestellt werden, insbesondere unter Berücksichtigung der Erfordernisse unserer Praxispartner, erfüllt werden. Seit dem Zusammenschluss der sieben Staatlichen Studienakademien zur Berufsakademie Sachsen haben sich unsere internationalen Kooperationen positiv entwickelt. Darüber hinaus sind verschiedene Akteure an der Berufsakademie Sachsen ständig bemüht, sinnvolle neue Kontakte herzustellen und das Kooperationsangebot für Studierende und für das Lehrpersonal somit sowohl quantitativ als auch qualitativ auszubauen und mit Leben zu erfüllen.

Gelebte interkulturelle Vielfalt und Toleranz an unseren sieben  Standorten ist die Voraussetzung für die Internationalisierung der Berufsakademie Sachsen. Wir ermöglichen den Studierenden und Lehrenden Auslandsaufenthalte und werden in naher Zukunft die Zahl der mobilen Studierenden und Lehrenden deutlich erhöhen. Internationale Wissenschaftler sind an den sieben Standorten der Berufsakademie Sachsen ebenso willkommen wie Studierende unserer internationalen Partnerhochschulen, sei es im Rahmen von Forschungspraktika an unseren Standorten oder im Praktikum bei einem unserer Praxispartner. Im Rahmen der "Internationalisierung at home" werden unsere Homepages schrittweise auch in englischer Sprache angeboten; auch gibt es in thematisch geeigneten Studiengängen einzelne Lehrveranstaltungen in englischer Sprache. In verschiedenen Studiengängen ist es möglich, ein (Wahl-/Wahlpflicht-)Modul zur Förderung interkultureller Kompetenz als Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt zu belegen.

Mit einem guten internationalen Netzwerk und mit der Unterstützung durch das LEONARDO-Büro Sachsen beraten und informieren wir Sie gern über folgende Möglichkiten der Mobilität:

  • Studierende, die in einer Praxisphase einen Auslandsaufenthalt innerhalb oder außerhalb der Europäischen Union durchführen wollen (Outgoing)
  • internationale Studieninteressierte, die ein Austauschsemester oder ihr gesamtes Studium bei uns absolvieren möchten (Incoming)
  • Wir unterstützen haupt- und nebenberufliches Lehrpersonal, das einen Auslandsaufenthalt (z.B. Sprachkurs) plant oder an einer Partnereinrichtung lehren möchte (Staff Mobility).

Der Berufsakademie Sachsen wurde für ihre sieben Standorte die ECHE (ERASMUS Charta for Higher Education) zugesprochen; somit besteht die Möglichkeit für Studierende und Lehrende, u.a. am ERASMUS+ Programm teilzunehmen und Auslandsaufenthalte zu absolvieren. Nähere Informationen, auch über aktuelle Ausschreibungen, erhalten Studierende und Lehrende beim LEONARDO-Büro Sachsen.

 

Ilona Scherm

Referentin für Wissens- und Technologietransfer, Internationales und Interkulturelle Kompetenz

Standort Glauchau

Telefon +49 3763 173-135
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Büro ZGS
Raum 313

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.