zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt
Sprache wählen

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Aktuelles

Personal der Berufsakademie Sachsen

Auch für die Dozent_innen und sonstigen Mitarbeiter_innen der Berufsakademie Sachsen gibt es Möglichkeiten der Förderung für internationalen Austausch:

  • Personalmobilität in Erasmus + (STT und STM)

Die Antragstellung muss über das Online-Portal des Leonardo-Büros erfolgen. Gefördert werden können Mobilitäten im europäischen Erasmus-Raum zum Zwecke von Lehre, aber auch für Trainingsmaßnahmen, z.B. International Staff Weeks oder Sprachkurse, auch für Angehörige der Verwaltung. Außerdem können Dozent_innen der Partnerhochschule für kurze Lehraustausche eingeladen werden. Erforderlich dafür ist ein Inter-Institutional Agreement (IIA) mit der Partnerinstitution.

 

  • Personalmobilität in Erasmus + ICM

Für den Austausch mit außereuropäischen Partnern sind ebenfalls Lehr- und Trainingsaufenthalte möglich. Die Liste der bewilligten Länder bzw. Partner findet sich auf der Homepage des Leonardo-Büros. Gefördert werden können 5-tägige Aufenthalte und 1 Reisetag, zuzüglich einer Reisekostenpauschale (länderabhängig). Auch hier muss die Antragstellung über das Online-Portal des Leonardo-Büros erfolgen; bei Interesse wenden Sie sich bitte zuerst an die Referentin für Internationales/IKK in der Zentralen Geschäftsstelle.

Zu Lehrzwecken ins Ausland kurz erklärt - https://www.youtube.com/watch?v=Zbbod2MNqsI

Erasmus + Hochschulpersonal im Ausland: https://www.youtube.com/watch?v=frjtK_iZw60

 

  • Förderung von Studienreisen über das PROMOS-Programm

Lehrpersonal an der Berufsakademie Sachsen kann im Rahmen der jährlichen Ausschreibung des PROMOS-Programms des DAAD Zuschüsse zu Studienfahrten ins Ausland beantragen. Der Antrag muss mittels eines Formulars (PDF 91 kB) bei der Referentin für Internationales/IKK der ZGS erfolgen. Die Auswahl erfolgt abhängig von der Höhe der Bewilligung im PROMOS-Programm und nach fachlichen Kriterien des Antrags durch eine Kommission, der Vertreter_innen aller sieben Studienakademien angehören.


Ilona Scherm

Referentin für Wissens- und Technologietransfer, Internationales und Interkulturelle Kompetenz

Standort Glauchau

Telefon +49 3763 173-135
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Büro ZGS
Raum 313
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.