Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt
Sprache wählen
Menü

Aktuelles

Auf dem Weg zur Dualen Hochschule - Interviewreihe

20. Juli 2021

Mit dem Dualen Studium in die Selbständigkeit oder zum Stadtoberhaupt - lesen Sie Interview III mit unseren Alumni Vivien Würker und Michael Herfort.

Auf dem Weg zur Dualen Hochschule - News

12. Juli 2021

Die Berufsakademie Sachsen befindet sich auf dem Weg zur Dualen Hochschule Sachsen. Kürzlich fand ein Gespräch der Direktorinnen und Direktoren der Berufsakademie Sachsen mit dem sächsischen Staatsminister für Wissenschaft Herrn Sebastian Gemkow statt zum aktuellen Stand der Entwi

Informationen zum Corona Virus

21. Juni 2021

Die sieben Standorte der Berufsakademie Sachsen entscheiden individuell zur Lehrgestaltung. Flächendeckend gilt (begleitend) die Fernstudienphase und Selbststudium. Unaufschiebbare Prüfungen sollen in Präsenz stattfinden. Weiterlesen

MINT zum Mitmachen

17. Juni 2021

Die Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Bautzen, ist Partner der MINOS - MINTmachRegion Ostsachsen. Kinder und Jugendliche können sich mit MINT-Themen beschäftigen, experimentieren oder Workshops besuchen.

Internationales - Studierende ins Ausland

09. Juni 2021

Das Ausland ruft - Studierende können sich für Teilstipendium PROMOS bewerben.

Auszeichnung sächsischer Lehrpreis an Berufsakademie Sachsen

05. Juni 2021

Prof. Tenshi Hara ist Professor an der Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Dresden, und wurde am 03. Juni 2021 mit dem sächsischen Lehrpreis ausgezeichnet.

Auslandspraktikum, nach dem dualen Studium – Wie geht denn das?

03. Juni 2021

Unsere Absolventin Lina berichtet von ihrem Erasmus+ Praktikum im lettischen Riga...

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Kooperation mit dem Landessportbund geht in die Verlängerung – neue Vereinsmanager für den Sport in Sachsen

03. Dezember 2020

Die Kooperation mit dem Landessportbund Sachsen (LSB) blickt auf eine fast 20-jährige Geschichte zurück. Bereits im Jahr 2001 wurde der Landessportbund Sachsen anerkannter Praxispartner der Staatlichen Studienakademie Riesa. Seitdem durchliefen viele duale Studierende die praktischen Studienabschnitte bei der Dachorganisation des Sports in Sachsen. Die Zusammenarbeit wurde 2017 intensiviert, als der LSB und die Studienakademie vereinbarten, Riesaer Sportmanagement-Absolventinnen und Absolventen die Vereinsmanager-B-Lizenz des DOSB zu überreichen. Über 20 Vereinsmanager brachte die Kooperation seitdem hervor. In der nun neu aufgelegten Kooperation verabredeten die Partner darüber hinaus einen weiteren intensiven Austausch in Bezug auf Bildungs- und Weiterbildungsangebote und gemeinsame Veranstaltungen.

„Die erweiterte Kooperationsvereinbarung unterstreicht die Bedeutung des dualen Sportmanagement-Studiums für die Sportlandschaft Sachsen. Der Landessportbund Sachsen ist ein verlässlicher Partner der Riesaer Akademie. Ich freue mich, dass wir den Studierenden mit ihrem Abschluss eine so wichtige Lizenz mit auf den Weg geben können und auf den fruchtbaren Austausch zur Entwicklung neuer Weiterbildungskonzepte für sächsische Vereine und Verbände“ so Prof. Dr. Katja Soyez, stellvertretende Direktorin der Riesaer Akademie und Studienrichtungsleiterin Event- und Sportmanagement zur Kooperation.

„Wir haben in den vergangenen vier Jahren unserer Kooperation einen guten Weg gemeinsam beschritten, insbesondere im Vereinsmanagement, wo die Studentinnen und Studenten im Rahmen ihres Studiums die Vereinsmanager-B- Lizenz erwerben können“, sagt Steffen Buschmann, Vizepräsident Bildung des Landessportbundes Sachsen. „Darüber hinaus können wir aber auch für unsere Vereins- und Verbandslandschaft eine ganze Reihe von Themen mitnehmen. Das ist auch der Blick in die Zukunft unserer Kooperation: Nicht nur für den ehrenamtlich Engagierten, sondern auch für die Hauptamtlichen, die wir in unseren Vereinen und Verbänden haben, lebensbegleitend, berufsbegleitend Bildung anbieten zu können.“

Die Sportstadt Riesa bietet das sachsenweit einzigartige duale Studium in der Studienrichtung Event- und Sportmanagement. Das Studienangebot wurde von der Akkreditierungsagentur FIBAA akkreditiert. Der von den Absolventen erworbene Bachelor of Arts ist damit ein den Hochschulen gleich gestellter und europaweit anerkannter Abschluss. Weitere Argumente die für das Studium in Riesa sprechen, sind die verkehrsgünstige Lage Riesas im Herzen Sachsens, enge Kooperationen mit regionalen Partnern (z.B. SC Riesa, BSG Stahl Riesa, Kreissportbund Meißen e.V.) sowie der Stadt Riesa. Die Staatliche Studienakademie Riesa setzt sich seit Etablierung des Studienangebotes als Bildungs- und Netzwerkpartner einer Vielzahl von Sportvereinen und Verbänden für die Athletinnen und Athleten ein.

Vertragsunterzeichnung BA in Riesa und Landessportbund Sachsen, im Bild Prof. Dr. Katja Soyez (stellvertretende Direktorin) und Steffen Buschmann (Vizepräsident Bildung des LSB)
LSB Sachsen
LSB Sachsen
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.