Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt
Sprache wählen
Menü

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Aktuelles

20+1 Jahre Event- und Sportmanagement dual studieren an der Staatlichen Studienakademie Riesa

27. April 2021

Im Jahr 2000 wurde in der Sportstadt Riesa ein innovatives Studienangebot aus der Taufe gehoben: "Sport-, Veranstaltungs- und Marketingmanagement". Seit 21 Jahren bildet die Berufsakademie Sachsen qualifizierten Nachwuchs für die Sport- und Eventbranche in Sachsen und darüber hinaus aus. Für 2020 geplant, coronabedingt auf 2021 verschoben, beging die Studienakademie am 23.04.2021 schließlich das 21jährige Jubiläum als hybrides Event.

Prof. Dr. Katja Soyez (Studienrichtungsleiterin und stellv. Direktorin) „Es war mir eine Freude und Ehre das Jubiläum dieser innovativen Studienrichtung zu begleiten. Dank eines großartigen studentischen Organisationsteams, das selbst für die praxisorientierte Lehre im Event- und Sportmanagement steht, ist uns ein echtes Erlebnis an der Schwelle zwischen analog und digital gelungen.“

Das 2020 fertiggestellte neue Labor- und Lehrgebäude auf dem Riesaer Campus bildete dafür den geeigneten Rahmen. Während die Referenten als auch das studentische Organisationsteam vor Ort waren und den neuen Multifunktionsraum im Haus 6 in ein Aufnahmestudio verwandelten, wurde die Übertragung in über 100 Büros und Wohnzimmer in ganz Deutschland übertragen. Unter den Teilnehmern waren Alumni von der Ostsee bis Düsseldorf und sogar aus dem lettischen Riga zugeschaltet. Frau Prof. Dr. Ute Schröter-Bobsin (Direktorin) eröffnete das Symposium mit einem digitalen Grußwort und unterstrich die Bedeutung des einzigartigen Studienangebotes für den Standort Riesa. Weiterhin stieß das kurzweilige Fachprogramm auf großes Interesse bei Praxis- und Kooperationspartnern sowie Dozentinnen und Dozenten.  Der Dualität des Studienangebotes wurden auch die Vorträge gerecht. Den sportspezifischen Teil prägten Christian Dahms (Generalsekretär) und Dr. Hendrik Pusch (Justiziar) des Landessportbundes Sachsen e.V. – selbst langjähriger Praxispartner der Studienrichtung. Ihre Beiträge umrissen den Status Quo des Sportlandes Sachsen sowie den Trend zum „eSport“. Im zweiten Teil der Veranstaltung kamen Eventexperten zu Wort. Prof. Dr. Cornelia Zanger (TU Chemnitz) und Alumnus David Baldig (Georg P. Johnson GmbH) beschrieben aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Branche. Durch das Programm führte Moderator Christopher Klatt. Agil und stets humorvoll leitete er die Vorträge ein und führte über zum Alumnitalk. Ehemalige Spitzensportler gaben sich erneut in Riesa die Ehre. Marc Huster (mehrfacher Weltmeister im Gewichtheben) sowie die Olympioniken Jens Kruppa (Schwimmen) und Jan Benzien (Kanu) berichteten von ihren ganz persönlichen Erfahrungen auf dem Campus und wie sie Sport und Studium miteinander verbanden. Aus dem Hessischen zugeschalten wurde Lukas Bonn (Alumni und nun verantwortlich für Marketing Aroma Ingredients bei der BASF SE). 

Im Rahmen der Veranstaltung wurden weiterhin langjährige Weggefährten geehrt. So erhielten Prof. Vera Astrid Vogt als auch Herr Wilfried Bode, beide seit über 20 Jahren nebenberuflich Lehrende an der Akademie, die Ehrenurkunde für ihre Mitwirkung in Lehre und Weiterentwicklung der Studienrichtung. Auch Britta Menzlow, verantwortlich für Studienorganisation und Prüfungswesen seit Etablierung der Studienrichtung, wurde für ihr Engagement ausgezeichnet. Wir danken weiterhin unseren Unterstützern und Sponsoren, zu nennen sind insb. SiKonA – SicherheitsKonzepte Advisory GmbH, Know-How Event & Marketing GmbH, die „Vorratskammer“, die ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH sowie die FVG Riesa mbH.

Alumnitalk mit Jan Benzien - Blick aus Sicht eines Besuchers auf den Bildschirm
Bildnachweis: Oliver Volk
Bildnachweis: Oliver Volk
Studienrichtungsleiterin Prof. Dr. Katja Soyez
Bildnachweis: Oliver Volk
Bildnachweis: Oliver Volk
Moderator Christopher Klatt (re.) im Gespräch mit David Baldig (li.)
Fotonachweis: Hartmut Moog-Krüger
Fotonachweis: Hartmut Moog-Krüger
Logo | 21 Jahre Event- und Sportmanagement | Staatliche Studienakademie Riesa
21 Jahre Event- und Sportmanagement | Staatliche Studienakademie Riesa
21 Jahre Event- und Sportmanagement | Staatliche Studienakademie Riesa
Foto von Prof. Dr. Katja Soyez

Prof. Dr. Katja Soyez

Studienrichtungsleiterin Event- und Sportmanagement

Standort Riesa

Telefon +49 3525 707-620
Fax +49 3525 733-613
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 1.307 a
Link Zum Profil
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.