Cookie settings

We use several types of cookies on this website to provide you with an optimal online experience, to increase the user-friendliness of our portal and to constantly improve our communication with you. You can decide which categories you want to allow and which you do not want to allow (see "Custom settings" for more information).
Name Usage Duration
privacylayerStatus Agreement Cookie hint1 year
cc_accessibilityCookie for better accessibility1 day
Name Usage Duration
_pk_idMatomo13 Months
_pk_refMatomo6 Months
_pk_sesMatomo30 Minutes
_pk_cvarMatomo30 Minutes
_pk_hsrMatomo30 Minutes
_pk_testcookieMatomoEnd of Session
To the main content (skip navigation)
Logo: Studieren im Markt
Select language
Menu

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

News

Next dates

Visitors from Ukraine

07. June 2019

Seit einigen Jahren bereits unterhält Prof. Dr. Andriy Luntovskyy enge Kontakte zu Fachkollegen in der Ukraine. Seit Februar 2019 gibt es einen „Letter of Intent“ zwischen der Berufsakademie Sachsen und der „Lvivska Polytechnika“. Um die Kooperation auszubauen, kamen in der vergangenen Woche Prof. Dr. Mykhailo Klymash und Dr. Mykola Beshlei vom Institut für Telekommunikation nach Dresden. Während des Aufenthaltes besuchten die beiden Wissenschaftler verschiedene Vorlesungen im Bereich der Informatik, die Labore am Standort Dresden, informierten sich über das Duale Studium an der Berufsakademie Sachsen und nahmen auch die Gelegenheit wahr, einige Praxispartner der Staatlichen Studienakademie Dresden kennenzulernen. Der Präsident der Berufsakademie Sachsen, Prof. Dr. Andreas Hänsel, empfing die Gäste aus der Ukraine zu einem Erfahrungsaustausch über mögliche Anknüpfungspunkte der weiteren Zusammenarbeit. So werden in den nächsten Monaten im Rahmen der Erasmus+ International Credit Mobility (Erasmus+ ICM), aus deren Mitteln der Aufenthalt der beiden Wissenschaftler in Dresden finanziert werden konnte, auch Kollegen aus Dresden nach Lviv fahren. Ferner ist der Praktikumsaustausch von Studierenden aus Lviv und Dresden geplant.“

Accessibility Declaration Privacy-Options
Studies at Berufsakademie Sachsen are co-funded through tax revenues on the basis of the budget as approved by the Saxon Parliament.