Cookie settings

We use several types of cookies on this website to provide you with an optimal online experience, to increase the user-friendliness of our portal and to constantly improve our communication with you. You can decide which categories you want to allow and which you do not want to allow (see "Custom settings" for more information).
Name Usage Duration
privacylayerStatus Agreement Cookie hint1 year
cc_accessibilityCookie for better accessibility1 day
Name Usage Duration
_pk_idMatomo13 Months
_pk_refMatomo6 Months
_pk_sesMatomo30 Minutes
_pk_cvarMatomo30 Minutes
_pk_hsrMatomo30 Minutes
_pk_testcookieMatomoEnd of Session
To the main content (skip navigation)
Logo: Studieren im Markt
Select language
Menu

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

News

Next dates

Berufsakademie Sachsen visits Chinese Embassy in Berlin

08. May 2019

Seit längerer Zeit bemüht sich die Berufsakademie Sachsen um eine Aufnahme in die „Liste zur Anerkennung ausländischer Hochschulen“ des Bildungsministeriums der Volksrepublik China. Am 3. Mai fand deswegen ein Gespräch in der Bildungsabteilung der chinesischen Botschaft in Berlin statt, um die Voraussetzungen und weitere zielführende Maßnahmen abzustimmen. An dem Gespräch nahmen von Seiten der Botschaft Gesandter-Botschaftsrat Dr. LIU Lixin teil sowie die erste Sekretärin FENG YIping und der zweite Sekretär Dr. CHEN Zheng. Für die Berufsakademie Sachsen waren der Präsident Prof. Dr.-Ing. habil Andreas Hänsel und die Referentin für Wissens- und Technologietransfer und Internationales Ilona Scherm nach Berlin gefahren. Ebenfalls anwesend war SUN Jianan vom Hefei German Representative Office, einem langjährigen Partner der Berufsakademie Sachsen.

Accessibility Declaration Privacy-Options
Studies at Berufsakademie Sachsen are co-funded through tax revenues on the basis of the budget as approved by the Saxon Parliament.