zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Akademischen Fachkräftenachwuchs bedarfsgerecht qualifizieren.

Stets am Puls von Wirtschaft und Gesellschaft entwickelte sich das duale Studium an der Berufsakademie Sachsen schnell zum Erfolgsmodell, und zum heutigen Markenzeichen für marktorientiertes und effizientes Studieren in Sachsen.

Die Grundlage dafür bildet die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren dualen Praxispartnern, die als Teil des Dualen Systems die Gewinnung qualifizierter Nachwuchskräfte fördern und fordern, und von den Vorteilen des dualen, praxisintegrierenden Studiums überzeugt sind.

Als dualer Praxispartner:

  • können Sie ganz gezielt Ihren beruflichen Nachwuchs im Rahmen des dualen Studiums selbst ausbilden.

  • haben Sie Einfluss auf das Ausbildungsprofil und können Impulse für neue Studieninhalte geben.

  • wählen Sie die dual Studierenden selbst aus. Somit können Sie die erforderlichen Kompetenzen und Fähigkeiten wie Persönlichkeitsausbildung, Teamfähigkeit, Motivation, Engagement, Flexibilität, Sozialkompetenz und Leistungsbereitschaft in Bezug auf das künftige Tätigkeitsfeld individuell berücksichtigen.

  • können Sie aktuelle betriebliche Fragestellungen durch die Studierenden innerhalb der Bachelorarbeit auf wissenschaftlicher Grundlage bearbeiten lassen.

  • werden Sie regelmäßig zu Veranstaltungen eingeladen, um sich mit anderen Praxispartnern und der Studienakademie auszutauschen.

  • können Sie eigene Expertinnen und Experten als Dozentinnen und Dozenten für Lehrveranstaltungen oder Vorträge entsenden, und somit aktiv die Lehrinhalte mit gestalten.

  • wirken Sie auf Wunsch aktiv in Gremien der Studienakademie mit, und nehmen somit Einfluss auf die strategische Weiterentwicklung der Berufsakademie Sachsen.

Ihre Vorteile

Leistungsstarke Nachwuchskräfte frühzeitig sichern und integrieren.

Hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte im eigenen Haus fördern

Aktive Mitgestaltung der Studienangebote und Lehrpläne

Wissenstransfer für unternehmenseigene Fachkräfte nutzen

Aktuelle firmenspezifische Themen in Abschlussarbeiten bearbeiten lassen

Welche Voraussetzungen sollte der Praxispartner erfüllen?

  • Praxispartner sind kleine, mittlere oder große Unternehmen bzw. Einrichtungen der Wirtschaft und vergleichbare Einrichtungen außerhalb der Wirtschaft, insbesondere solche der freien Berufe sowie Einrichtungen von Trägern sozialer Aufgaben.

  • Die Praxispartner sollen alle fachlichen und personellen Voraussetzungen zur Vermittlung der definierten Studieninhalte der praktischen Studienphasen erfüllen.

  • Können nicht alle Aufgabenfelder abgedeckt werden, ist eine Zusammenarbeit mit einem geeigneten Partnerunternehmen möglich (Verbundausbildung).

  • Für die Betreuung der Studierenden muss ein kompetenter Mitarbeiter mit mindestens dem Titel, den der Student erreichen will zur Verfügung stehen.

Ziele der studentischen Qualifizierung durch den Praxispartner

Während der Praxisphasen gilt es, die Erfahrungswelt »Unternehmen« in seiner Gesamtheit zu erschließen

In praktischer und zunehmend eigenverantwortlicher Arbeit werden in Abstimmung mit den Studieninhalten den Studierenden fachliche und methodische Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten vermittelt sowie strukturiertes Vorgehen, vernetztes Denken und Transferfähigkeit entwickelt. Wesentliches Qualifikationsziel des dualen Studiums ist es, ganzheitliche Lernprozesse zu ermöglichen, bei denen Fach-, Methoden- und auch Sozialkompetenzen erworben werden.

In welchen Studiengängen kann ich Nachwuchskräfte qualifizieren?

Das Studienangebot der Berufsakademie Sachsen können Sie nachstehender Liste entnehmen.
Wählen Sie dazu einfach Standort, Studienbereich bzw. Abschluss aus.

Kontakt

Sie möchten Praxispartner werden?

Interessierte Unternehmen und soziale Einrichtungen können sich gern direkt an die Leitung des entsprechenden Studiengangs wenden. Die Kontaktdaten finden Sie auf den Websites der jeweiligen Standorte.

Für allgemeine Fragen zur Anerkennung als Praxispartner, Ausbildungsvertrag, Terminpläne usw. steht Ihnen das Referat für Technologie- und Wissenstransfer der Zentralen Geschäftsstelle der BA Sachsen gern zur Verfügung.

Ilona Scherm

Referentin für Wissens- und Technologietransfer, Internationales und Interkulturelle Kompetenz

Standort Sachsen

Telefon +49 3763 173-135
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 313

Kontaktieren Sie uns


Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung