zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Aktuelles

Hochschuldidaktische Weiterbildungsangebote für Lehrpersonen

Die am hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) beteiligten Bildungsinstitutionen bieten zur Steigerung der Lehrqualität ein breites Spektrum an Workshops und Seminaren an. Mit dem Abschluss der Module 1-3, können Lehrende das Sächsische Hochschuldidakik-Zertifikat erwerben.


Ziel des Zertifikatsprogramms ist, den Professionalisierungsgrad sächsischer Lehrtätigkeit zu erhöhen, indem Sie

  •  Ihre individuelle Lehrkompetenz in den Bereichen Wissen, professionelle Werthaltung sowie Handlungsfähigkeit erweitern und gleichzeitig
  • einen Perspektivwechsel in der Lehre umsetzen – den Shift from Teaching to Learning.

Die Anerkennung von Leistungen an das Sächsische Hochschuldidaktik-Zertifikat fällt in den Aufgabenbereich der Geschäftsstelle des HDS.

 

Aktuelles Programm

Die Berufsakademie Sachsen bietet im Rahmen der Kooperation verschiedene Workshops für Lehrende und Laboringenieure an.

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter: www.hd-sachsen.de und www.chancengleichheit-in-sachsen.de

Gruppenarbeiten kompetenzorientiert gestalten und bewerten

06.11.2019, 9:30 - 16:00 Uhr, Staatliche Studienakademie Dresden

Gruppenarbeiten sind an Hochschulen immer mehr an der Tagesordnung. Innerhalb eines Semesters muss ein Studierender in der Regel in mehreren Kursen Seminararbeiten oder Präsentationen gemeinsam mit seinen Kommilitonen vorbereiten oder bearbeiten. Vor dem Hintergrund des Zieles, auch überfachliche Kompetenzen der Studierenden zu fordern und zu fördern ist dies wünschenswert und sinnvoll, jedoch: nicht jeder Arbeitsauftrag, der nun in Gruppen statt alleine gelöst wird, ist eine sinnvollen Gruppenarbeit. Selbst hervorragende Teamarbeiten können ad absurdum geführt werden, wenn am Ende lediglich das Produkt der Gruppenarbeit auf fachliche Inhalte bewertet und die Note
dann auf alle Gruppenmitglieder verteilt wird. Im diesem Kurs werden daher Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Gruppenarbeiten betrachtet. Dabei stehen die Fragen im Raum, was bei der Gestaltung von Gruppenarbeiten zu beachten ist, welche „Fallen“ es geben kann, und wie diese umgangen werden können, damit schließlich eine sinnvolle Bewertung stattfinden kann.

Lernziele:

  • Die Teilnehmenden haben Grundkenntnisse über Gruppenprozesse und Gruppendynamiken und können diese zur bewussten Gestaltung von Arbeitsaufträgen für Gruppenarbeiten einsetzen.
  • Sie können gezielt soziale Kompetenzen für den Situationstyp „Kooperation in Gruppen und Teams“ als Lernziele für Gruppenarbeiten formulieren.
  • Sie kennen Möglichkeiten, diese Lernziele durch Gruppenarbeiten neben den fachlichen Lernzielen zu fördern und können sie individuell auf ihre Bedürfnisse anpassen.
  • Sie kennen Möglichkeiten und Grenzen, Gruppenarbeiten entsprechend der (fachlichen und überfachlichen) Lernziele zu bewerten und können Sie für Ihre Veranstaltungen umsetzen.

Kosten:
Lehrende der Berufsakademie Sachsen: kostenfrei
Ermäßigt: 35,00 € (für Lehrende anderer sächsischer Hochschulen und Universitäten)
Regulär: 158,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung unter: hds@ba-sachsen.de

Aus der Praxis – für die Praxis

Erfahrungsaustausch zu aktivierenden Lehrmethoden

26.11.2019, 9:30 - 16:00 Uhr, Staatliche Studienakademie Riesa

Sie kennen das sicher auch. Um eine aktivierende Lernatmosphäre zu schaffen und den Studierenden Freude beim Lernen zu vermitteln, ist eine Lehrkraft ständig auf der Suche nach neuen Ideen. Nicht immer hat man jedoch die Zeit, umfangreiche Weiterbildungen zu besuchen.
Dieser Workshop verfolgt die Idee „Aus der Praxis für die Praxis“ und trägt Einsatzmittel zusammen, die bereits angewendet werden. Der Austausch der Dozenten untereinander steht dabei im Mittelpunkt.  

Lernziele:

  • Sie verfügen über ein „Best-of“ Repertoire an aktivierenden Lehrmethoden
  • Durch den Austausch mit Kollegen bündeln Sie Praxiserfahrung und erlangen Wissen zu Herausforderungen und Einsatztipps

Kosten:
Lehrende der Berufsakademie Sachsen: kostenfrei
Ermäßigt: 35,00 € (für Lehrende anderer sächsischer Hochschulen und Universitäten)
Regulär: 158,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung unter: hds@ba-sachsen.de

 

 

Barrierefreiheit in der Lehre

04.02.2020, 9:30 - 16:00 Uhr, Staatliche Studienakademie Leipzig

Dieser Einführungsworkshop sensibilisiert Teilnehmende für die Themen Inklusion und Barrierefreiheit. Ausgehend vom Ansatz des Universellen Designs werden verschiedene Zielgruppen und deren Anforderungen beleuchtet. Gemeinsam werden Strategien und Lösungsansätze diskutiert, um inklusive Vorlesungsreihen zu konzipieren.

Lernziele:

  • Sensibilisierung für zielgruppenspezifische Anforderungen
  • Einführung in die Bereiche der Barrierefreiheit
  • Grundlagen und Tipps zur Erstellung barrierefreier Dokumente (vorrangig Word- und Powerpointdokumente sowie PDF-Export)
  • Barrierefreiheit bei E-Learningangeboten (OPAL-Plattform, Formate, u. ä.)

Kosten:
Lehrende der Berufsakademie Sachsen: kostenfrei
Ermäßigt: 35,00 € (für Lehrende anderer sächsischer Hochschulen und Universitäten)
Regulär: 158,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung unter: hds@ba-sachsen.de

Veranstaltungshinweis der Universität Leipzig

Vom 04.09. bis 05.09.2019 haben Lehrende die Möglichkeit, kostenfrei an der hochschuldidaktischen WERKSTATT der LaborUniversität teilzunehmen.

Hier können Lehrende in guter Arbeitsatmosphäre an ihren Lehrveranstaltungskonzepten arbeiten und sich bei Bedarf zu Einzelfragen austauschen und beraten lassen. Die Werkstatt findet in den Räumlichkeiten der VIlla Tillmann (Wächterstr. 30; 04107 Leipzig) statt.

Weitere Informationen zur Werkstatt und zur Anmeldung erhalten Sie hier.

 


Beratungs- und Coachingangebote

Professoren und nebenberuflich tätige Lehrbeauftragte der Berufsakademie Sachsen können individuelle Angebote erhalten.

Kontakt:

MentorenMacher

Dipl.-päd. Bärbel Meinert

b.meinert@mentorenmacher.de

0371 49529677

 

 

Ilona Scherm

Referentin für Wissens- und Technologietransfer, Internationales und Interkulturelle Kompetenz

Standort Glauchau

Telefon +49 3763 173-135
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Büro ZGS
Raum 313

Livia Lantzsch

Referentin für Qualitätsmanagement

Standort Glauchau

Telefon +49 3763 173-129
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Büro Zentrale Geschäftsstelle
Raum 313
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.