zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Aktuelles

Hochschuldidaktische Weiterbildungsangebote für Lehrpersonen

Die am hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) beteiligten Bildungsinstitutionen bieten zur Steigerung der Lehrqualität ein breites Spektrum an Workshops und Seminaren an. Mit dem Abschluss der Module 1-3, können Lehrende das Sächsische Hochschuldidakik-Zertifikat erwerben.


Ziel des Zertifikatsprogramms ist, den Professionalisierungsgrad sächsischer Lehrtätigkeit zu erhöhen, indem Sie

  •  Ihre individuelle Lehrkompetenz in den Bereichen Wissen, professionelle Werthaltung sowie Handlungsfähigkeit erweitern und gleichzeitig
  • einen Perspektivwechsel in der Lehre umsetzen – den Shift from Teaching to Learning.

Die Anerkennung von Leistungen an das Sächsische Hochschuldidaktik-Zertifikat fällt in den Aufgabenbereich der Geschäftsstelle des HDS.

 

Aktuelles Programm

Die Berufsakademie Sachsen bietet im Rahmen der Kooperation verschiedene Workshops für Lehrende und Laboringenieure an.

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter: www.hd-sachsen.de

E-Teaching Essentials

Das Wichtigste für die digitale Hochschullehre

29.03.2019, 9:30 Uhr – 16:00 Uhr, Staatliche Studienakademie Glauchau

Der Workshop soll Lehrende dazu befähigen mit dem Einsatz von E-Learning- Werkzeuge Lernenden bei der Erreichung ihrer Lernziele in unterschiedlichen kommunikativen Lernumgebungen (synchron, asynchron) unterstützen zu können. Der Fokus ist nicht nur auf die klassischen Lernumgebungen und deren Möglichkeiten (wie z.B. Moodle), sondern auch andere (Open Source) Werkzeuge.

Schwerpunkt dieser Veranstaltung:

Praxisnah sollen verschiedene Tools erörtert, Vor- und Nachteile sowie ihre Einsatzmöglichkeiten abgewogen werden.

   Was sind die wesentlichen Werkzeuge im E-Learning-Bereich?

  •     Welche technischen Lösungen passen zu meiner Veranstaltung und wie
  •     gelingt die richtige Wahl?
  •     Wie kann die Online-Kommunikation begleitet bzw. angeregt werden?
  •     Welche Einsatzmöglichkeiten in der Lehre gibt es?
  •     Worauf muss man achten, welche Herausforderungen gibt es?

Ziele des Workshops sind:

  •    Wesentliche E-Learning Werkzeuge kennenlernen und einsetzen
  •    Mein Vorhaben planen und umsetzen: Didaktik und E-Learning
  •    Chancen und Herausforderung – für Lehrende sowie Lernende

Kosten:
Lehrende der Berufsakademie Sachsen: kostenfrei
Ermäßigt: 35,00 € (für Lehrende anderer sächsischer Hochschulen und Universitäten)
Regulär: 158,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung unter: hds@ba-sachsen.de

Labordidaktik

23.05.2019, 9:00 Uhr – 16:30 Uhr, Staatliche Studienakademie Dresden

Laborübungen und Laborpraktika gehören seit ca. 120 Jahren fest zur technischen und naturwissenschaftlichen akademischen Bildung. Die Wichtigkeit der Laborausbildung zeigt sich bereits bei Studienanfänger/-innen, die eher selten praktische Erfahrungen aufweisen. Studierende können im Labor erstmals Geräte und Arbeitsweisen ihrer späteren Berufswelt kennenlernen. Sie üben Experimentieren und analytisches Abstrahieren und werden in ihrem wissenschaftlich-technischen Selbstverständnis gefördert und herausgefordert. Dieses umfasst beispielsweise

  • die praktische Umsetzung theoretischer Zusammenhänge
  • die Durchführung und Auswertung von Experimenten und Tests
  • das ingenieur- und naturwissenschaftliche Handeln
  • die kritische Beurteilung der Ergebnisse und des eigenen Vorgehens.

Aber wie stellt sich die Situation der im Labor tätigen in einem komplexen Gefüge von teilweise widerstrebenden Anforderungen an sie dar? Wie lassen sich bestehende Schwierigkeiten des Lehrens und Lernens im Labor identifizieren, einordnen und sinnvoller gestalten? Welche Ziele sollen auf welche Weise beim Lernen im Labor erreicht werden? Welche Lernprozesse sollen dabei stattfinden? Welche Möglichkeiten der didaktischen Weiterentwicklung von Laborveranstaltungen gibt es? Welche aktuellen Entwicklungen gibt es? Wie lassen sich diese aufgreifen? Gibt es das ideale Labor?
Einige Anstöße zum Reflektieren, Weiterdenken und Weiterentwickeln der eigenen Praxis werden in diesem Workshop angeboten. Aktive Mitwirkung ist hierzu erforderlich.

Kosten:
Lehrende der Berufsakademie Sachsen: kostenfrei
Ermäßigt: 35,00 € (für Lehrende anderer sächsischer Hochschulen und Universitäten)
Regulär: 158,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung unter: hds@ba-sachsen.de

Spielend Wissen vermitteln – wie Gamification den Lehrbetrieb erobert

26.03.2019, 9:00 Uhr – 16:30 Uhr, Staatliche Studienakademie Riesa

Damit Gelerntes langfristig verinnerlicht und später angewendet werden kann, sollte Lernen Spaß machen. Dazu gehören eine positive Lernatmosphäre und kreative Lernmethoden. Eine Möglichkeit bietet der Ansatz „Gamification“. Der Workshop bietet Ihnen einen Überblick zur Thematik Gamification als Einsatzmittel zur aktivierenden Gestaltung von Vorlesungen und Seminaren. Wie viel Freude es bereiten kann, spielend Themen zu erlernen, probieren Sie selbst aus.

Inhalte:

  • Entstehung und Hintergründe zur Gamification
  • Überblick zu Elementen der Gamification
  • Anwendung ausgewählter Methoden
  • Entwicklung eigener Ideen

Ziele:

  • Sie besitzen Grundlagenwissen angemessener Gamification-Methoden und kennen deren Einsatzmöglichkeiten
  • Sie erweitern Ihr Repertoire bzgl. aktivierender Lehrmethoden.

Kosten:
Lehrende der Berufsakademie Sachsen: kostenfrei
Ermäßigt: 35,00 € (für Lehrende anderer sächsischer Hochschulen und Universitäten)
Regulär: 158,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung unter: hds@ba-sachsen.de

Beachten Sie bitte: Anmeldeschluss ist der 11.03.2019!

 


Beratungs- und Coachingangebote

Professoren und nebenberuflich tätige Lehrbeauftragte der Berufsakademie Sachsen können individuelle Angebote erhalten.

Kontakt:

MentorenMacher

Dipl.-päd. Bärbel Meinert

b.meinert@mentorenmacher.de

0371 49529677

 

 

Ilona Scherm

Referentin für Wissens- und Technologietransfer, Internationales und Interkulturelle Kompetenz

Standort Glauchau

Telefon +49 3763 173-135
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Büro ZGS
Raum 313

Livia Lantzsch

Referentin für Qualitätsmanagement

Standort Glauchau

Telefon +49 3763 173-129
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Büro Zentrale Geschäftsstelle
Raum 313
Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung